11. Oktober 2021

Wohnmobil Rechts­anwalt

11. Oktober 2021

Wohnmobil Rechts­anwalt

Der Abgasskandal bei den Wohnmobilen erschüttert nach wie vor die Welt der Wohnmobile

Eine kurze - nicht abschließende - Bestandsaufnahme zeigt, dass es scheinbar in der ganzen Bundesrepublik Deutschland an verschiedenen Landgerichten Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf die behaupteten Manipulationen von FIAT und Iveco in Bezug auf die Dieselmotoren und deren Abgase gibt.

Die unterschiedlichen Kanzleien aus den Bereichen der Massenverfahren erheben jeweils Klagen für die Mandanten, die dann aber in Textbausteinen erscheinen, die eben auf alle möglichen Sachverhalte passen, aber nicht auf den individuellen Mandanten zugeschnitten sind. Wir können das hier behaupten, weil wir einen Teil dieser Klagen bereits gelesen haben. So sind es immer wieder die identischen Textbausteine, die von einer Software geschrieben und dem Mandanten als individuelle Bearbeitung angepriesen werden.

Dabei ist es in dem Abgasskandal bei den Wohnmobilen - wie in allen anderen Mandanten aber auch - von besonderer Bedeutung, dass auf die ganz persönlichen und individuellen Ansprüche des Mandanten jeweils eingegangen wird.

Es muss nicht immer nur ein Schadensersatzanspruch sein, es muss nicht immer nur eine Kaufpreisminderung sein, es ist nicht immer nur der Nacherfüllungsanspruch, der den Mandanten zufriedenstellt. Denn es kommt eben bei jedem einzelnen Mandanten - auch im Abgasskandal bei Wohnmobilen - auf dessen besondere Lebenssituation, spezielle Bedürfnisse und Wünsche und Vorstellungen an.

Insofern gehen wir von den Rechtsanwälten Zipper & Partner tatsächlich bei jedem einzelnen Mandanten auf dessen ganz persönliche Bedürfnisse ein und nehmen uns entsprechend mehr Zeit als es in einer Massenabfertigung der Fall ist. Wir sind für unsere Mandanten dann auch die ersten Ansprechpartner, wenn es darum geht, dass man zunächst einen anderen Anspruch geltend machen möchte, den man dann aber im Laufe des Verfahrens überdenkt und einen anderen Anspruch geltend machen möchte.

Mit anderen Worten: Wir gehen im Abgasskandal auf die Ansprüche, Bedürfnisse und Wünsche unserer Mandanten ein und nehmen uns ausreichend Zeit für diese Mandanten im Abgasskandal Wohnmobil Bereich. Das heisst, dass wir unseren Mandanten die unterschiedlichen Ansprüche aufzeigen und sie dann im Abgasskandal auswählen lassen, was sie mit ihrem Wohnmobil und den manipulierten Motoren machen möchten.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine mail.

Wir kümmern uns um Ihr Anliegen und erledigen es unverzüglich.

 

Ihr Manfred Zipper